zurück

11.11.2017Druckversion


Service

Sicher in der Weihnachtszeit

In der Weihnachtszeit steigt das Risiko von Wohnungsbränden um bis zu 35 Prozent. Besonders für Kinder ist der Lichterglanz eine große Versuchung und Gefahr. Eltern dürfen ihre Kinder niemals mit brennenden Kerzen alleine lassen raten die Experten.
Folgende Sicherheitstipps sollte man vor allem in der Weihnachtszeit befolgen:
- Bei Adventskranz und Weihnachtsbaum auf die Frische der Zweige achten, trockenes Geäst entzündet sich leichter

- Adventskranz sicher auf feuerfesten Untersatz, Weihnachtsbaum in stabilen Ständer beziehungsweise ausreichend großen Topf stellen

- Der Weihnachtsbaum darf Fluchtwege nicht versperren – Türen und Fenster müssen frei zugänglich bleiben

- Genügend Abstand zu leicht brennbaren Materialien wie Vorhängen oder Gardinen lassen

- Brennende Kerzen im Auge behalten und beim Verlassen des Zimmers löschen

- Herunterbrennende Kerzen rechtzeitig austauschen

- Kinder und Haustiere in der Nähe brennender Kerzen stets beaufsichtigen oder auf elektrische Kerzen umsteigen

- Beim Verlassen des Hauses Netzstecker von elektrischen Kerzen, Lichterketten und sonstiger Dekoration ziehen

- Außen angebrachte Lichterketten und Lichtschläuche müssen für den Außenbereich geeignet und entsprechend gekennzeichnet sein (GS-Zeichen, VDE-Prüfzeichen)

- Für den Notfall: Eimer mit Wasser, Feuerdecke oder Feuerlöscher bereithalten

- Rauchmelder im Haus anbringen, damit Sie rechtzeitig gewarnt werden, vor allem nachts



© Feuerwehr Hechingen, Ermelesstraße 7, 72379 Hechingen