Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Freiwillige Feuerwehr Hechingen



12.09.2017


Einsatzbericht

Chlorgas-Alarm im Hallen-Freibad

Foto: Feuerwehr Hechingen

<p>Hechingen. Am Vormittag kam es im Hechinger Hallen-Freibad zu einem Chlorgas Alarm. Vermutlich aufgrund Wartungsarbeiten kam es zu einer Leckage an einer Chlorgasflasche. Der Vorfall wurde unverz&uuml;glich der integrierten Leitstelle (ILS) gemeldet. Die ILS alarmierte daraufhin mit dem Stichwort U4 Gefahrgut, Chlorgasalarm die Freiwillige Feuerwehr Hechingen. Gem&auml;&szlig; Alarm- und Ausr&uuml;ckeordnung r&uuml;ckt bei diesem Stichwort der Gefahrgutzug bestehend aus <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=131&amp;artikel=131">Kommandowagen (KdoW)</a>, <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=132&amp;artikel=132">L&ouml;schgruppenfahrzeug (LF 20/16)</a>, <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=140&amp;artikel=140">Ger&auml;tewagen Gefahrgut (GW-G)</a>, <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=137&amp;artikel=137">Hilfeleistungsl&ouml;schgruppenfahrzeug (HLF 16/12)</a>, <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=138&amp;artikel=138">R&uuml;stwagen (RW 2)</a>&nbsp;und <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=134&amp;artikel=134">Einsatzleitwagen (ELW 1)</a> ab.</p>

<h3>Lage</h3>

<p>Das Schwimmbad ist f&uuml;r die &Ouml;ffentlichkeit geschlossen. Das Hallenbad befindet sich derzeit im Bau.<br />
Als die ersten Einsatzkr&auml;fte am Einsatzort angekommen sind wurden diese bereits vom zust&auml;ndigen Bademeister erwartet.<br />
Der Bademeister hatte bereits alle Personen die sich auf dem Schwimmbadgel&auml;nde aufhielten &uuml;ber den Vorfall informiert. Diese hielten sich mit einem gro&szlig;z&uuml;gigen Sicherheitsabstand von der Unfallstelle entfernt auf. Die Sicherheitseinrichtung hat im Technikraum ausgel&ouml;st und einen Wassersprinkler eingeschaltet um die Gase niederzuschlagen. Der T&uuml;r zum Technikraum ist geschlossen.</p>

<h3>Ma&szlig;nahmen</h3>

<p>Aufgrund der Schilderung des Bademeisters konnte der Schaden und die Leckage gut eingesch&auml;tzt werden. Daraufhin r&uuml;stete sich ein Trupp mit Chemikalienschutzanz&uuml;gen (CSA, leichte Stufe) und schwerem Atemschutz aus und ging zur Erkundung in den Technikraum vor. Die betroffene Chlorgasflasche konnte identifiziert werden und von der Haustechnik abgesperrt werden.<br />
Nachdem kein weiterer Gausaustritt gemessen werden konnte, wurde die betroffene Flasche ins Freie gebracht und der Technikraum bel&uuml;ftet.<br />
Nach der Dekontimation der beiden CSA Tr&auml;ger war der Einsatz f&uuml;r die Feuerwehr beendet.</p>

<p>Im Einsatz war ebenfalls der ehrenamtliche Rettungswagen (EA-RTW) der DRK-Bereitschaft Hechingen, der Fachberater Arzt und eine Polizeistreife. Die Zusammenarbeit funktionierte hervorragend.</p>


Fotos

© Feuerwehr Hechingen, Ermelesstraße 7, 72379 Hechingen