Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Freiwillige Feuerwehr Hechingen



11.06.2018


Einsatzbericht

Wohnungsbrand mit glimpflichen Ausgang

Quelle: Hohenzollerische Zeitung

<p>Hechingen. Am Sonntagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Hechingen zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Auf den Funkmeldeempf&auml;nger war zu lesen, dass aus den offenen Fenstern Rauch komme und unklar sei ob noch vier Personen sich in der Wohnung aufhielten. Daraufhin r&uuml;ckten innerhalb k&uuml;rzester Zeit gem&auml;&szlig; Alarm- und Ausr&uuml;ckeordnung ein L&ouml;schzug bestehend aus <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=131&amp;artikel=131">Kommandowagen (KdoW)</a>, <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=132&amp;artikel=132">L&ouml;schgruppenfahrzeug (LF 20/16)</a>, <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=136&amp;artikel=136">Drehleiter (DLA 23/12)</a>, <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=137&amp;artikel=137">Hilfeleistungsl&ouml;schgruppenfahrzeug (HLF 16/12)</a> und der <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=134&amp;artikel=134">Einsatzleitwagen (ELW 1)</a> zur Einsatzstelle aus.</p>

<h3>Lage</h3>

<p>Beim Eintreffen des Zugf&uuml;hrers konnte die Rauchentwicklung best&auml;tigt werden. Die Wohnungst&uuml;re ist verschlossen, ein Fenster zur Stra&szlig;e hin ist ge&ouml;ffnet. Ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes ist bereits vor Ort.</p>

<h3>Ma&szlig;nahmen</h3>

<p>Ein Trupp (LF 20/16) ging&nbsp;unter schwerem Atemschutz mit einem C-L&ouml;schrohr und Brechwerkzeug zur Personensuche in die&nbsp;Wohnung vor. Parallel wurde die DLA 23/12 in Stellung gebracht, um ebenfalls ein Trupp unter schwerem Atemschutz durch das offene Fenster in die betroffene Wohnung zur Personensuche zu bringen.<br />
Zwei weitere Trupps mit schwerem Atemschutz&nbsp;(1x LF 20/16 und 1x HLF 16/12) standen in Bereitstellung. Innerhalb der Wohnung waren noch weitere Zimmert&uuml;ren verschlossen, sodass auch diese Aufgebrochen werden mussten.</p>

<p>Die vier Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs gl&uuml;cklicherweise nicht in ihrer Wohnung. Der brennende M&uuml;lleimer in der K&uuml;che konnte schnell gel&ouml;scht werden.</p>

<p>Neben der Feuerwehr waren mehrere Rettungswagen des DRK und ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz.</p>


Fotos

© Feuerwehr Hechingen, Ermelesstraße 7, 72379 Hechingen