Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Freiwillige Feuerwehr Hechingen



15.02.2019


Einsatzbericht

8 verletzte Personen nach Verkehrsunfall

<p>Stein. Am gestrigen Abend wurde die Freiwillige Feuerwehr Hechingen Abteilung Stadt und Abteilung Stein zu einem&nbsp;Verkehrsunfall auf die Landstra&szlig;e 410 zwischen Stein und Rangendingen alarmiert. Es sollen mehrere Personen bei diesem Unfall verletzt worden sein und Betriebsstoffe auslaufen. Gem&auml;&szlig; Alarm- und Ausr&uuml;ckeordnung r&uuml;ckte zu diesem Einsatz von der Abteilung Stadt der <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=131&amp;artikel=131">Kommandowagen (KdoW)</a>, das <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=137&amp;artikel=137">Hilfeleistungsl&ouml;schgruppenfahrzeug (HLF 16/12)</a> und die Abteilung Stein mit Ihrem <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=369&amp;artikel=369">Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W)</a> aus. Der <a href="http://feuerwehr-hechingen.com/artikel.php?fahrzeug=138&amp;artikel=138">R&uuml;stwagen (RW 2)</a> wurde kurze Zeit sp&auml;ter nachgefordert.</p>

<h3>Lage</h3>

<p>Im Kreuzungsbereich sind zwei Fahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit kollidiert.<br />
Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkr&auml;fte war bereits der Rettungsdienst vor Ort und betreute acht verletzte Personen. Alle Personen waren bereits aus dem Fahrzeug befreit. Betriebsstoffe laufen an beiden PKW aus.</p>

<h3>Ma&szlig;nahmen</h3>

<p>Aufgrund der Vielzahl an Verletzten wurde beim Rettungsdienst ein Massenanfall von Verletzten (MANV 1, bis zu 10 verletzte Personen) alarmiert. Es r&uuml;ckten laufend Rettungsmittel nach. Daher beschr&auml;nkte sich der Einsatz der Feuerwehr in den ersten Einsatzminuten auf das Ausleuchten der Einsatzstelle und Sicherstellung des Brandschutzes.<br />
Nachdem alle verletzten Personen in Rettungswagen versorgt waren und in umliegenden Krankenh&auml;user verbracht wurden, wurde&nbsp;noch in Absprache mit der Polizei die Batterien abgeklemmt und grob die Ausbreitung der Betriebsmittel gestoppt.<br />
Nachdem die Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei&nbsp;wurde noch bei der Bergung der beiden Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen unterst&uuml;tzt und die Fahrbahn gereinigt.</p>


Fotos

© Feuerwehr Hechingen, Ermelesstraße 7, 72379 Hechingen