Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Freiwillige Feuerwehr Hechingen



01.09.2021


Einsatzbericht

Austretende Flusssäure, Gefahrguteinsatz in Rosenfeld

Rosenfeld. Am gestrigen Abend, kurz vor 18 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Rosenfeld mit Abteilungen, die Freiwillige Feuerwehr Balingen Abteilung Balingen und die Freiwillige Feuerwehr Hechingen Abteilung Stadt zu einem Gefahrguteinsatz alarmiert. Laut Alarmierung soll an einer Kreisstraße aus einem 1.000 Liter IBC Behälter ein Gefahrstoff austreten. Gemäß dieser Alarm- und Ausrückeordnung rückt hierzu der Fachberater Chemie mit einem Kommandowagen (KdoW) sowie der Gefahrgutzug bestehend aus Einsatzleitwagen (ELW 1), Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16), Rüstwagen (RW 2), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 16/12) und das Wechselladerfahrzeug (WLF) mit dem Abrollbehälter Gefahrgut (AB-G) aus. Als Besonderheit gilt zu erwähnen, dass der Gefahrgutzug bei einem Einsatz außerhalb des Stadtgebiets als Kolonne zum Einsatz ausrückt.

Lage

Die Freiwillige Feuerwehren Rosenfeld und Balingen sind bereits vor Ort. Die Kameraden von Rosenfeld haben mit einem Trupp die Ausbreitung des Gefahrstoffs durch Unterziehen einer Plane sowie ausstreuen von Bindemittel gestoppt. Ebenfalls wurde ein einfacher Brandschutz sichergestellt.

Maßnahmen

Nach ausgiebiger Erkundung war klar, dass die Ausbreitung des Stoffes, eine verdünnte Flusssäure, temporär gestoppt, jedoch ein Umpumpen des Gefahrstoffs in ein Ersatzgebinde notwendig ist. Hierfür wurde ein Trupp mit Chemieschutzanzügen (CSA) ausgerüstet und parallel eine Fasspumpe sowie die notwendige Stromversorgung vorbereitet. Die Kameraden aus Rosenfeld organisierten in kürzester Zeit ein Ersatz-IBC-Behälter. Der erste CSA Trupp musste den Behälter vorsichtig mit Handwerkszeug öffnen und begann dann mit dem Umpumpen. Weiter erkundete dieser Trupp die Umgebung.

Parallel zu diesem ersten Trupp wurde gemeinsam mit den Kameraden aus Balingen der Dekontaminationsplatz aus Komponenten des Dekon-P Fahrzeuges aus Balingen und des AB-G aus Hechingen aufgebaut. Die Balinger Kameraden dekontaminierten zuerst den Trupp aus Rosenfeld und danach den CSA Trupp.

Während des Umpumpens sowie zum Abbau wurden dann noch zwei weitere CSA Trupps eingesetzt. Auch die weiteren CSA Trupps wurden durch den Dekontaminationsplatz dekontaminiert.

Die Fahrzeuge der Feuerwehr Rosenfeld leuchteten parallel die Einsatzstelle aus.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals für die gute Zusammenarbeit mit der FF Balingen und FF Rosenfeld sowie die Gastfreundschaft durch die FF Rosenfeld und der Verpflegung des DRK bedanken.


Fotos

© Feuerwehr Hechingen, Ermelesstraße 7, 72379 Hechingen